Aktuelle Urteile

Urteil vom AG Charlottenburg vom 27.01.2015 AZ: 206 C 297/14 (r.kr.) Leitsatz der Einsenderin: Flugunternehmen haben keine Ausgleichszahlung zu zahlen, wenn ein Fluggast einen Flug verpasst, aufgrund falscher Angaben in der Reisebestätigung des Reiseveranstalters. Der Anwendungsbereich der VO ist nicht eröffnet bei einem durch die Fluggesellschaft nicht geplanten und deshalb auch nicht durchgeführten Flug trotz…

Mehr →
Permalink

Urteil LG Berlin vom 08.09.2014 AZ: 84 S 105/13 (Berufung bestätigt Urteil des AG Wedding vom 12.08.2013, 18 C 181/13) rkr. Leitsatz der Einsenderin: Flugkommandanten besitzen Befugnisse zur Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung während eines zwischenstaatlichen Flugs laut Tokioter Abkommen. Nach dem Tokioter Abkommen sind dem Flugkommandanten alle Befugnisse gewährleistet um neben Sicherheit, auch für…

Mehr →
Permalink

Urteil AG Wedding vom 12.08.2013, Az: 18 C 181/13 (n.rkr., Berufungsverhandlung 20.02.2014) Leitsatz der Einsenderin: „Im Rahmen der luftpolizeilichen Hoheitsgewalt, § 12 Luftsicherheitsgesetz, steht es dem Flugzeugführer frei, im Notfall störende Fluggäste -hier alkoholisierte Personen-  vom Weiterflug auszuschließen. Es ist gerechtfertigt, wenn Stewardessen von  alkoholisierten Fluggästen mitgeführte Whiskysflaschen herausverlangen und bei Nichtbefolgung dieser Anweisung die Flaschen…

Mehr →
Permalink