Reiserecht

Im Fokus der Kanzlei steht hier besonders die Beratung und Vertretung (gerichtlich und außergerichtlich) von Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften, Hotels und sonstigen touristischen Leistungsträgern, sowie Verbänden und Marketinggesellschaften zu Fragen:

  • der Gestaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, des Reisevertrages und der Buchungsbestätigung nach dem neuen Pauschalreiserecht;
  • der Verträge mit Leistungsträgern (Kontingentverträge, Vermittlungsverträge, etc.);
  • der Kataloggestaltung unter Berücksichtigung des neuen Pauschalreiserechts sowie erweiterte Informationspflichten des Reiseveranstalters;
  • im Umgang mit wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen; Abgabe von Unterlassungserklärungen
  • der Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen im Zusammenhang mit der EG Verordnung 261/2004 und Montrealer Übereinkommen;
  • Kreuzfahrtrecht;
  • Gastschulaufenthalte/Sprachreisen;
  • Kinder und Jugendreisen;
  • Haftung des Reisebüros;
  • Wettbewerbsrecht für Airlines.

Selbstverständlich werden auch reiserechtliche Mandate im Zusammenhang mit der Geltendmachung oder der Abwehr von Gewährleistungsansprüchen im Reiserecht (Minderung, Schadensersatz, Gepäck-oder Personenschäden, vertaner Urlaubsfreuden, Rücktritt oder Kündigung vom Reisevertrag, etc.), Beratung zu und Geltendmachung von Ansprüchen aus Reiserücktrittsversicherungen, Reiseabbruchversicherungen und Reisegepäckversicherungen sowie im Zusammenhang mit den Fluggastrechten wegen Verspätung, Überbuchung, Annullierung, Verzögerung von Flügen oder entgangenen Anschlussflügen betreut.