Aktuelle Urteile

Letzte Einträge

Urteil vom AG Leipzig (10.11.2020 – 115 C 4691/20) Ein Reiseveranstalter weigerte sich, innerhalb von 14 Tagen den Reisepreis zurückzuzahlen. Der Kläger hatte die Reise unstreitig wegen außergewöhnlicher Umstände storniert. Nach § 651h Abs. 5 ist ein Reiseveranstalter hier verpflichtet, den Reisepreis innerhalb von 14 Tagen zurückzuzahlen um nicht in Verzug zu geraten. Diese Vorschrift…

Mehr →
Permalink

Urteil vom EuGH (09.07.2020 – C-86/19) Gemäß des Montrealer Übereinkommens (MÜ) versuchte ein klagender Flugpassagier, die in Artikel 22 Absatz 2 genannte Höchstsumme von 1 131 SZR für verloren gegangenes Gepäck gegenüber der Airline geltend zu machen. Die Airline räumte den Verlust des Gepäckstücks ein, bot jedoch für den konkret nicht nachgewiesenen Schaden lediglich 250…

Mehr →
Permalink

Urteil vom EuGH (11.06.2020 – C-74/19) Ein Fluggast hatte einen Flug von Fortaleza nach Oslo mit Zwischenlandung in Lissabon gebucht. Er erreichte Lissabon jedoch erst mit 24 Stunden Verspätung, da das für den Flug vorhergesehene Flugzeug im vorangegangenen Flug aufgrund eines randalierenden Fluggastes außerplanmäßig landen musste. Die Fluggesellschaft verweigerte eine Ausgleichszahlung aufgrund von außergewöhnlichen Umständen….

Mehr →
Permalink